Nestle steigerte Umsatz in ersten drei Quartalen

Nach eineinhalb Jahren des schwächelnden Umsatzwachstums kommt der Nahrungsmittelkonzern Nestle wieder in Schwung. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent auf 68,4 Mrd. Franken (55,43 Mrd. Euro), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Zulegen konnte der Weltmarktführer vor allem in den Schwellenländern. Insgesamt erhöhte sich das organische Wachstum von 4,1 Prozent auf 4,4 Prozent im ersten Halbjahr. Diese Kennziffer, die um Währungseinflüsse und Übernahmen bereinigt ist, stellt für Nestle eine wichtige Schlüsselzahl dar. Für das ganze Jahr peilt der Konzern ein organisches Wachstum "um die fünf Prozent" und eine Margenverbesserung an.

Analysten hatten mit einem Umsatz von knapp 70 Mrd. Franken gerechnet und das organische Wachstum auf 4,46 Prozent veranschlagt.