OeNB: Kreditwachstum in Österreich bremst sich ein

Artikel teilen

Das Kreditwachstum in Österreich hat sich abgeschwächt. Die Jahreswachstumsrate bei den Unternehmenskrediten ist - nach einer vorübergehenden Erholung - seit August 2012 bis zum heurigen April von 3,4 Prozent auf 0,8 Prozent zurückgegangen, teilte die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) mit. Bei den Krediten an private Haushalte habe der Rückgang bereits im Juli 2011 eingesetzt, die Jahresrate sank stetig von mehr als 2 Prozent auf 0,2 Prozent im April 2013. Die Zinsen hätten sich auf einem historisch niedrigen Niveau stabilisiert.

Die Entwicklung in Österreich sei aber positiver als im Durchschnitt des Euroraums, in den die Jahreswachstumsrate der Unternehmenskredite seit vergangenem Juni negativ sei und derzeit bei minus 3,0 Prozent liege.

Nach Branchen betrachtet gab es in Österreich in den vergangenen sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg des Kreditwachstums in den Bereichen Sachgütererzeugung, Bau, Verkehr, Beherbergungswesen und Wohnungswesen, während es im Handel und in der Energieversorgung leicht rückläufig war.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo