OeNB: Heimische Wirtschaft wächst im Q1 wieder

Für die heimische Wirtschaft sollte das Schlimmste vorbei sein. Die wirtschaftliche Entwicklung in Österreich dürfte zu Jahresbeginn die Talsohle durchschritten haben und im ersten Quartal 2013 wieder um 0,2 Prozent wachsen, so das Ergebnis des aktuellen OeNB-Konjunkturindikators. Für das vierte Quartal 2012 hat die OeNB einen Rückgang für das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 0,1 Prozent errechnet.

Im Gesamtjahr 2012 ergab sich somit ein Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent. Das ist deutlich weniger als 2011 oder 2010, als noch Wachstumsraten von 2,7 bzw. 2,2 Prozent erreicht werden konnten. Die Prognose für das vierte Quartal wurde um 0,1 Prozentpunkte nach unten revidiert, jene für das Gesamtjahr vom Dezember um 0,2 Prozentpunkte nach oben. Dies sei aber überwiegend durch die Revision historischer Quartale bestimmt worden.

Lesen Sie auch