Billa-Plus

Start für Billa Plus

Billa & Merkur feiern Hochzeit: Was sich ändert

Aus Merkur wurde Billa Plus. Neue Rabattaktionen, Fokus auf Bio-und Regionalartikel. 

Die Supermarktkette Merkur heißt ab sofort Billa Plus, die Umstellung der 144 Merkur-Standorte aufs neue Logo und die Farbkombi Gelb/Grün ist vollzogen. "In einem Kraftakt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Partner wurden rund 700 Werbeschilder getauscht, 40.000 Einkaufswagen adaptiert, neue Arbeitskleidung und Namensschilder für 10.000 Beschäftigte ausgegeben", sagt Marcel Haraszti, Österreich-Chef des Mutterkonzerns Rewe. "Und: Mehr als 200 Mio. Preisschilder in allen Billa-und Billa-Plus-Märkten wurden ausgetauscht -in Handarbeit."

Rabatte. Den neuen Markenauftritt lässt sich Rewe einen zweistelligen Millionenbetrag kosten, ebenso viel soll in Waren-Preissenkungen fließen. 2.000 Artikel werden billiger. Die Aktionen werden vereinfacht. So bietet "Billa Extrem" bis zu 50 %Rabatt auf wöchentlich rund zehn Artikel, eine Jö-Karte ist dafür nicht nötig. Stark erweitert werden das Frischfleisch-(aus Österreich!) und Bio-Angebot. Es werden u. a. 100 Mio. Kaisersemmeln pro Jahr auf Bio umgestellt.