T-Mobile und UPC sind ab 6. Mai Geschichte

telekommunikation

T-Mobile und UPC sind ab 6. Mai Geschichte

Artikel teilen

Nach Übernahme startet im Frühling 2019 neue Marke "unter Dach des T".

Für 1,9 Milliarden Euro hat T-Mobile Ende 2017 den TV- und Internetanbieter UPC gekauft. Die Übernahme wird in Kürze auch für Kunden sichtbar: Die Marken T-Mobile und UPC verschwinden ab Mai 2019, dafür kommt eine neue Marke, die beide miteinander vereint.
 
 

Magentafarbenes "T" zur Wiederkennung

Am 6. Mai wird der neue Auftritt von Konzernchef Andreas Bierwirth (Bild) präsentiert. Das magentafarbene "T" wird dabei für die Familienzugehörigkeit zum T-Mobile-Mutterkonzern Deutsche Telekom stehen. Zeitgleich werden auch neue Angebote vorgestellt.
 


OE24 Logo