OMV - Gewinn 2013 gesunken, Dividende wird erhöht

Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat im Schlussquartal und auch im Gesamtjahr 2013 deutlich weniger Gewinn gemacht als im Jahr davor, obwohl der Jahresumsatz mit 42,415 Mrd. Euro stabil war. Der Jahresgewinn sank von 1,79 Mrd. auf 1,729 Mrd. Euro, das Betriebsergebnis von 3,104 auf 2,717 Mrd. Euro.

Der um Lagereffekte bereinigte Betriebsgewinn (CCS EBIT) vor Sondereffekten brach um 22 Prozent auf 2,647 Mrd. Euro ein, im 4. Quartal halbierte er sich sogar auf 444 Mio. Euro (956 Mio. Euro).

Dennoch soll die Dividende für 2013 auf 1,25 Euro je Aktie leicht angehoben werden - für 2012 wurden 1,20 Euro je Aktie ausgeschüttet.