OMV holte sich 1,5 Mrd. Euro vom Anleihenmarkt

Der börsenotierte Mineralölkonzern OMV hat zwei Anleihen im Volumen von insgesamt 1,5 Mrd. Euro platziert. Die beiden neuen Corporate Bonds seien ab heute, Donnerstag, an der Wiener Börse im Geregelten Freiverkehr handelbar, teilte die Börse in einer Aussendung mit. Bei den beiden Emissionen mit einem Volumen von jeweils 750 Mio. Euro handle es sich um die bisher größten im heurigen Jahr.

Die Laufzeiten betragen 10 bzw. 15 Jahre. Der zehnjährige Bond ist mit 2,625 Prozent verzinst, der 15-jährige mit 3,5 Prozent. Die Stückelung liegt bei jeweils 100.000 Euro.