Oracle mit Gewinnsprung

Gewinnsprung für Oracle: Die Übernahme von Sun Microsystems und ein starkes Neugeschäft lassen bei der US-Softwarefirma die Kassen klingeln. In dem Ende August abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal stieg der Gewinn im Jahresvergleich um ein Fünftel auf 1,35 Milliarden Dollar.

Gewinnsprung für Oracle: Die Übernahme von Sun Microsystems und ein starkes Neugeschäft lassen bei der US-Softwarefirma die Kassen klingeln. In dem Ende August abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal stieg der Gewinn im Jahresvergleich um ein Fünftel auf 1,35 Milliarden Dollar.

Der Umsatz schoss um 48 Prozent auf 7,5 Milliarden Dollar hoch, wie der US-Konzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Dabei gab es bei der wichtigsten Kenngröße für das operative Geschäft - den Erlösen für neue Softwarelizenzen - ein Plus von 25 Prozent auf fast 1,29 Milliarden Dollar. Mit der zum Jahresanfang abgeschlossenen Übernahme des Server-Spezialisten Sun kamen knapp 1,7 Milliarden Dollar Umsatz neu dazu. Oracle ist die weltweite Nummer zwei bei Unternehmenssoftware nach dem deutschen SAP-Konzern.

Lesen Sie auch