Pankl Racing verdoppelt Nettogewinn

Der Rennsport- und Luftfahrtkonzern Pankl Racing blickt auf ein gutes Halbjahr 2014 zurück. Das börsennotierte Unternehmen hat sowohl Betriebsergebnis (EBIT) als auch Nettogewinn (Ergebnis nach Steuern) mehr als verdoppelt. Der Umsatz erhöhte sich deutlich um 23 Prozent auf rund 87 Mio. Euro, gab die Firma am Montag ad hoc bekannt.

Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand eine Umsatzsteigerung "um zumindest 10 Prozent, eher aber um bis zu 15 Prozent", wenngleich das zweite Halbjahr "deutlich schwieriger" werde, wie Vorstandschef Wolfgang Plasser einräumte. Mit der Inbetriebnahme der neuen vollautomatisierten Aluminiumschmiedepressenlinie schließe man im zweiten Halbjahr das dreijährige Großinvestitionsprogramm ab.

Im Halbjahr stieg das operative Ergebnis (EBIT) um 117 Prozent auf 8,6 Mio. Euro, unter dem Strich verdiente das Unternehmen 5,4 Mio. Euro, das entspricht einer Steigerung um 139 Prozent.

Mehr dazu