Petrobras: Bei Mega-Kapitalerhöhung 70 Mrd Dollar

Brasiliens Ölkonzern Petrobras nimmt bei seiner Mega-Kapitalerhöhung 70 Milliarden Dollar ein. Das staatlich kontrollierte Unternehmen legte am Donnerstag nach Börsenschluss den Bezugspreis für seine neuen Stammaktien mit 29,65 Real pro Aktie fest. Die Vorzugsaktien sollen 26,30 Real kosten.

Brasiliens Ölkonzern Petrobras nimmt bei seiner Mega-Kapitalerhöhung 70 Milliarden Dollar ein. Das staatlich kontrollierte Unternehmen legte am Donnerstag nach Börsenschluss den Bezugspreis für seine neuen Stammaktien mit 29,65 Real pro Aktie fest. Die Vorzugsaktien sollen 26,30 Real kosten.

Insgesamt begibt Petrobras bei der größten Kapitalerhöhung aller Zeiten 2,4 Milliarden Stammaktien und 1,87 Milliarden Vorzugsaktien. Es habe eine Nachfrage in Höhe von 140 Milliarden Dollar gegeben.

Mit der gigantischen Kapitalerhöhung will der brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva den Aufstieg seines Landes zu einem wichtigen Ölexporteur finanzieren. Für das ehrgeizige Investitionsprogramm sollen bis zum Jahr 2014 224 Milliarden Dollar ausgegeben werden.

Der bisherige Rekordhalter, der japanische Telekommunikationsriese NTT, hatte 1987 bei seinem Börsengang mit der Aktienausgabe umgerechnet rund 36,8 Milliarden Dollar bei Investoren eingesammelt.