TrachtenVisual_Rewe

Preisschlacht: Österreichs Diskonter unterbieten sich

Nachdem Hofer einige Produkte im Schnitt um 10 Prozent verbilligte, gehen andere Diskonter und Billa bei "Clever"-Artikeln mit den Preisen auch runter.

Gute Nachrichten für Konsumenten: Lebensmittel sind in Österreich derzeit so billig wie lange nicht – und die Preise gehen noch weiter runter. Derzeit läuft im Handel eine groß angelegte Preissenkungsoffensive. Der Diskonter Hofer sorgte gestern für einen neuen Schub, indem er die Preise für etliche Produkte auf einen Schlag um durchschnittlich 10 Prozent runterschraubte.

Fruchtsaft, Zucker, Kaffee, Chips rund 10 Prozent billiger

Zu den Artikeln, die bei Hofer ab sofort dauerhaft billiger sind, gehören etwa Orangensaft, Kaffee, Zucker und verschiedene Arten an Salzgebäck. Die Diskontkette setzt damit ihre bereits seit Jahresbeginn laufende Offensive, die Preise für verschiedene Produktgruppen nachhaltig zu senken, fort. Seit Anfang Jänner wurden in den Hofer-Regalen bereits rund 200 Artikel günstiger.

Auch andere Diskonter wie Lidl, Penny und Zielpunkt locken Kunden mit dauerhaften Preissenkungen. Die neueste Hofer-Aktion ist nun der Startschuss für eine weitere Runde an Verbilligungen bei der Konkurrenz.

Zielpunkt: Mehr als 700 Artikel auf Hofer-Preisniveau

Die Supermarkt- und Diskontkette Zielpunkt verfolgt grundsätzlich eine konsequente Preis-Folger-Strategie. Das heißt: Bei jeder Preissenkung der Konkurrenz im Harddiskont reagiert das Unternehmen sofort und zieht mit. In diesem Jahr hat Zielpunkt sein Diskont-Sortiment von 600 auf über 700 Artikel auf Hofer-Preisniveau ausgebaut. Die Obst- und Gemüseabteilung wurde erneuert, auch hier gibt es jetzt alles zu Diskonterpreisen.

Penny passt seine Preise am Donnerstag aktuell an

Der zu Rewe gehörende Diskonter Penny wird seine Preise den aktuellen Hofer-Senkungen am Donnerstag anpassen. „Mal ist der eine vorn, mal der andere“, so Rewe-Sprecherin Corinna Tinkler zu MONEY.

Die Supermarktkette Billa hat im Rahmen ihrer neuen Clever-Preisgarantie (siehe unten) die entsprechenden Produkte bereits gestern auf Hofer-Niveau verbilligt. Auch der Diskonter Lidl erweitert sein Sortiment dauerhaft preisgesenkter Artikel ständig. Insgesamt können Konsumenten in den nächsten Monaten bei allen Ketten mit weiter fallenden Preisen rechnen.

BILLA SETZT SEINE PREISGARANTIE SOFORT UM:
Mit seiner neuen Clever-Preisgarantie bläst Billa zum Angriff auf die Diskonter. Für die rund 250 Artikel ihrer Clever-Eigenmarke (von Obst über Säfte und Knabbergebäck bis zu Waschmittel und Tiernahrung) verspricht die Supermarktkette, dass vergleichbare Produkte nirgends billiger sind – auch nicht bei Diskontern.
Auf die jüngste Hofer-Preissenkung reagierte Billa sofort. Die entsprechenden Clever-Produkte sind seit gestern genauso günstig wie bei Hofer zu haben. "Wir haben die Preise sofort angepasst“, so Sprecherin Tinkler. Chips und Orangensaft gibt es auch von Clever, Zucker (der bei Hofer ebenfalls billiger wurde) aber nicht. "Über Aktionsware sind wir manchmal günstiger als Hofer“, betont Tinkler.
"In Zeiten ständig wechselnder Angebote fällt es den Konsumenten zunehmend schwer, sich zu orientieren“, sagt Billa-Vorstand Josef Siess. Mit der Clever-Preisgarantie könnten die Kunden nicht nur Geld sparen, sondern auch zeitraubende Einkaufswege in verschiedene Supermärkte vermeiden.