mateschitz

4,2 Mrd. Dosen verkauft

Red Bull: Bestes Jahr aller Zeiten

Der Getränkehersteller setzte 2010 mehr als 3,7 Mrd. Euro um.

Für Didi Mateschitz brachte 2010 nicht nur den Formel-1-Weltmeistertitel, sondern auch das beste Jahr in der Firmengeschichte seines Red-Bull-Konzerns. Der Getränkehersteller verkaufte im Vorjahr weltweit 4,204 Milliarden Dosen des Kult-Energydrinks – was ein Plus von 7,8 % gegenüber 2009 bedeutet. Der Umsatz stieg währungs- und preisbedingt um 15,8 % auf 3,785 Mrd. Euro.

Bis 86 % Plus
Einer der Hauptgründe für das Rekordergebnis sei die „hervorragende Absatzentwicklung“ in den Red-Bull-Märkten Türkei (+ 86 %), Japan (+ 80%), Brasilien (+ 32 %), Deutschland (+13 %) und USA (+ 11 %). Zum Erfolg beigetragen hätten auch „konsequentes Kostenmanagement“ und die Fortführung entsprechender Markeninvestitionen auch in den vergangenen wirtschaftlich schwierigen Jahren, teilte das Unternehmen mit.

Weitere Expansion
Den Fokus künftiger Expansion legt Red Bull auf die Kernmärkte Westeuropa und USA sowie die Zukunftsmärkte Brasilien, Japan, Indien und China.

Red Bull beschäftigte per Ende 2010 7.758 Mitarbeiter in 161 Ländern (2009: 6.900 in 160 Ländern).

(sea)