Renault bekommt in Frankreich Großauftrag für Elektroautos

Der französische Autobauer Renault hat das Rennen um einen Großauftrag für Elektroautos gewonnen. Wie das Pariser Umweltministerium am Freitag in Paris mitteilte, soll Renault in den kommenden vier Jahren rund 15.600 Elektro-Kleintransporter vom Typ Kanoo ZE liefern.

Davon sind 10.000 für die Post bestimmt, der Rest für andere private und staatliche Unternehmen. Am gleichen Tag wurden die ersten 400 Kano ZE für Privatkunden an Renault-Händler in ganz Frankreich ausgeliefert.

Ein zweiter Auftrag ging an den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroen, bei dem rund 3.000 Elektroflitzer vom Typ Peugeot Ion bestellt wurden. Eine dritte Ausschreibung über fast 4.000 größere Elektro-Pkw ist noch im Gange.

Für die öffentliche Ausschreibung hatten sich im vergangenen Jahr unter der Federführung der Post 20 private und staatliche Firmen zusammengeschlossen - unter anderem die Fluggesellschaft Air France, die Pariser Verkehrsbetriebe RATP und der Energieversorger GDF-Suez.