Aktuelle Schulden-Prognose des "management club"

Serbien: Halbierung der Schulden bei Londoner Club

Die serbische Regierung hat beschlossen, die Schulden beim Londoner Club, einem Gremium aus privaten Banken, zum Teil vorzeitig zu tilgen. Per Regierungsbeschluss sollen Ende April Schulden in der Höhe von 400 Mio. Dollar (305,67 Mio. Euro) zurückbezahlt werden, meldeten Belgrader Medien.

Die gesamte Verschuldung beim Londoner Club beläuft sich auf 860 Mio. Dollar bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 6,75 Prozent. Die öffentlichen Schulden Serbiens betrugen Ende Februar laut Regierung rund 58 Prozent des Bruttoinlandproduktes.