Spanische Renditen fallen - Hoffen auf die EZB

Die Aussicht auf Stützungskäufe der EZB hat am Dienstag das Interesse an kurz laufenden Anleihen aus Spanien und Italien angefacht. Die Renditen auf zweijährige Papiere fielen deutlich. "In Reaktion auf die Aussagen von Draghi, wonach sich die EZB im Rahmen ihres Mandats bewegt und keine Finanzierungshilfe für Staaten leistet, wenn sie Anleihen mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren kauft, gewinnen die Märkte etwas mehr Vertrauen", sagte Marktstratege Brian Barry von Investec.

Zentralbankchef Mario Draghi hatte am Montag mit entsprechenden Aussagen vor dem Europäischen Parlament trotz Kritik aus Deutschland seinen Willen zu einem neuen Anleihenkaufprogramm bekräftigt. Investoren setzen darauf, dass er am Donnerstag nach der regulären Zinssitzung Details seiner Strategie erläutern wird. Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy verlangte indessen entschiedene Schritte, um die Differenzen bei den Zinssätzen für Staatsanleihen zu verringern.

Lesen Sie auch