Absatzeinbruch nach Pannenserie

Für mehrere Tage

Toyota stoppt Produktion in Europa

Nach Absatzeinbrüchen durch die Pannenserie bei Toyota hält der japanische Autobauer seine Produktion in Frankreich und Großbritannien für mehrere Tage an. In Großbritannien solle die Arbeit Ende März und Anfang April insgesamt acht Tage ruhen, in Frankreich Anfang April für vier Tage, sagte ein Toyota-Sprecher am Freitag.

Grund für die Einschränkungen beim Autobau und die Stellenstreichungen ist der massive Rückgang bei den Verkaufszahlen in Folge der Rückrufe von Millionen Autos.

Toyota hatte in den vergangenen Monaten weltweit rund 9 Mio. Autos wegen Schwierigkeiten mit Gaspedalen, Bremsen und Fußmatten in die Werkstätten zurückrufen müssen. In Europa waren davon 1,8 Millionen Fahrzeuge betroffen.