UBS stuft Flughafen Wien-Aktie von "sell" auf "neutral" hoch

Die Analysten der Schweizer Großbank UBS haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des Flughafen Wien von "sell" auf "neutral" angehoben. Ihr Zwölfmonatskursziel von 40 Euro behalten die Experten weiterhin bei.

Die UBS verweist auf eine scharfe Kurskorrektur bei den Titeln des Airports. Vor allem die schwächer als erwartet ausgefallenen Geschäftsergebnisse für 2010, die schwierige Suche nach einem neuen Vorstand sowie die schwierige Konkurrenzsituation durch umliegende Flughäfen haben die schwache Kursentwicklung der Analystenmeinung zufolge verursacht.

Die Ergebnisschätzungen für die Jahr 2011 bis 2013 lauten auf 3,97 und 3,32 sowie 3,46 Euro je Flughafen-Aktie. Die Dividendenschätzung für 2011 lautet auf 2,20 Euro je Titel. In den Folgejahren 2012 und 2013 sollen dann 1,84 bzw. 1,92 Euro je Anteil ausgeschüttet werden.