US-Börsen etwas höher erwartet - Unsicherheit weiter vorhanden

Der US-Aktienmarkt dürfte am Dienstag moderat höher in den Handel starten. Laut einem Börsianer dürfte die Unsicherheit aufgrund der Krisenherde im Nahen Osten und in Japan den Risikoappetit der Investoren aber weiterhin in Schach halten. Der Future auf den Dow Jones Industrial stand etwa 45 Minuten vor dem Handelsstart mit 0,19 Prozent im Plus. Der Future auf den Nasdaq 100 legte indes knappe 0,05 Prozent zu.

"Der Markt hat sich trotz der Ereignisse im bisherigen Jahresverlauf ganz gut geschlagen", sagte ein Marktteilnehmer und rechnete daher damit, dass viele Portfoliomanager vor dem Quartalsende erst einmal die Füße stillhalten werden.

Kaum Bewegung gab es vorbörslich bei den Aktien von General Electric (GE), nachdem der Mischkonzern eine Übernahme angekündigt hatte.

Druck hingegen gab es vorbörslich auf die Aktien von Halliburton, die um 1,6 Prozent nachgaben. Der Ölfeldausrüster hatte am Vorabend nach Börsenschluss seine Gewinnerwartung für das erste Quartal gesenkt.