US-Börsen mit knappen Gewinnen erwartet

Die US-Aktienindizes dürften am Freitag mit knappen Gewinnen in die letzte Wochenrunde starten. Der Future auf den Dow Jones Industrial Average (DJIA) lag gut 45 Minuten vor Handelsbeginn mit 0,15 Prozent im Plus und knüpfte damit an seine moderaten Gewinne vom Vortag an, als Kursgewinne bei Microsoft den US-Leitindex gestützt hatten.

Börsianern zufolge fehlen dem Markt derzeit die klaren Kurstreiber. Auch von jüngsten US-Wirtschaftsdaten waren am Freitag keine eindeutigen Impulse ausgegangen. Die Ausgaben und Einnahmen der privaten Haushalte waren im April in etwa wie erwartet gestiegen. Zudem seien Anleger vor dem langen Wochenende sehr zurückhaltend, hieß es am Markt. Kaum jemand wolle sich nochmals neu positionieren, da am kommenden Montag wegen des Feiertags Memorial Day in den USA nicht gehandelt wird. Im Tagesverlauf könnten sich aber noch Daten vom Immobilienmarkt und die von der Uni Michigan veröffentlichte finale Verbraucherstimmung kursbewegend auswirken.