businesslive

US-Börsen mit weiteren Verlusten erwartet

Die US-Börsen dürften am Montag wegen der anhaltenden Sorgen über die europäische Schuldenkrise ihren Abwärtstrend fortsetzen. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial gab mit einer entsprechend schlechten Vorlage aus Europa eine halbe Stunde vor dem Handelsstart 0,72 Prozent ab. Der Future auf den Technologieindex Nasdaq 100 verlor 0,74 Prozent.

Händler verwiesen auf eine abwartende Haltung der Anleger angesichts des EU-Gipfeltreffens zum Fiskalpakt und der anhaltenden Diskussion um einen Schuldenschnitt für Griechenland. Zudem sei nicht die Frage ob, sondern nur, wie tief Europa in eine Rezession rutschen werde, ergänzte ein Fondsmanager. Die Banken zeigten sich angesichts der Unsicherheit über die europäische Schuldenkrise vorbörslich schwach und folgten damit den Notierungen ihrer europäischen Konkurrenten. Bank of America und JPMorgan gaben um mehr als eineinhalb Prozent nach. Alcoa notierten bereits vor dem Handelsstart eineinhalb Prozent tiefer.

Lesen Sie auch