US-Börsen nach starken Vortagsgewinnen erneut im Plus

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Mittwoch kurz nach Handelsbeginn und den starken Vortagesgewinnen mit etwas festeren Kursen tendiert. Bis 16.05 Uhr stieg der Dow Jones 0,87 Prozent auf 11.273,79 Zähler, nachdem er bereits am Dienstag um drei Prozent angezogen hatte.

An der Wall Street setzte sich nach einer verhaltenen Eröffnungstendenz rasch eine positive Stimmung durch. Experten begründeten den Aufschwung mit Aussagen des Rechnungshofes des US-Kongresses, wonach das US-Sparprogramm sowie niedrigere Zinsen das Haushaltsdefizit in den nächsten 10 Jahren fast halbieren würden.

Marktteilnehmer verwiesen auch auf überraschende Konjunkturdaten. In den USA sind die Aufträge für langlebige Güter im Juli überraschend stark gestiegen.

Deutlich nach oben ging es für die Aktien aus dem Finanzbereich. Citigroup gewannen um 2,56 Prozent und Goldman Sachs legten 3,08 Prozent zu. Die jüngst wegen Gerüchten um eine Kapitalerhöhung unter Druck geratenen Titel der Bank of America zogen 6,6 an.

OE24 Logo