US-Börsen starten fester- Google mit milliardenschwerem Zukauf

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit festeren Kursen tendiert. Bis 16.05 Uhr stieg der Dow Jones 1,10 Prozent auf 11.392,65 Zähler und zeigt sich damit weiterhin auf Stabilisierungskurs. Am Donnerstag und Freitag hatte er nach dem zweiwöchigen Kursrutsch in der Summe bereits mehr als fünf Prozent zugelegt, liegt damit aber immer noch rund 11,5 Prozent unter seinem Stand zum 21. Juni.

Für Aufsehen sorgte der Internetgigant Google, der für 12,5 Milliarden Dollar den traditionsreichen Handyhersteller Motorola Mobility übernimmt. Google will mit dem Zukauf seine von Patentklagen belagerte Plattform Android für Smartphones und Tablet-Computer stärken. Google zahlt 40 Dollar pro Aktie in bar. Motorola Mobility schossen um 56,72 Prozent hoch, wurden mit 38,35 US-Dollar aber knapp unterhalb des Gebots gehandelt. Der Deal muss noch von den Wettbewerbshütern genehmigt werden. Die Google-Papiere sanken leicht um 0,31 Prozent auf 562,0 Dollar.