US-Börsen wenig verändert, Dow Jones nach 7 Gewinntagen leichter

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit nur wenig veränderten Kursen geschlossen. Marktteilnehmer verwiesen auf einen ruhigen Wochenausklang an der Wall Street. Der Dow Jones gab leicht um 0,15 Prozent ab, nachdem er zuvor sieben Handelstage in Folge zugelegt hatte.

Wenige Impulse gab es am Freitag sowohl von der Konjunktur- als auch der Unternehmensseite. Die veröffentlichten Daten zur US-Wirtschaftslage fielen gemischt aus. Während die Verbraucherpreise in etwa wie erwartet gestiegen waren, hatte die Industrieproduktion im Februar überraschend stagniert. Das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan hatte sich zudem eingetrübt.

Abwärts ging es mit Papieren von United Technologies. Der Mischkonzern hatte am Donnerstag angekündigt, sich zur Finanzierung der Übernahme von Unternehmensteilen trennen zu wollen. Die Aktie verlor 1,62 Prozentr.

Die auffälligste Kursbewegung absolvierte im Dow Jones die Aktie der Bank of America mit einem Kursaufschlag von 6,06 Prozent.