Dow Jones rutscht unter 11.000 Punkte-Marke

US-Börsen

Dow Jones rutscht unter 11.000 Punkte-Marke

Dow Jones Industrial Index rasselte um 303,68 Punkte oder 2,69 Prozent auf 10.992,13 Einheiten nach unten.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag massive Verluste verbucht. Der Dow Jones Industrial Index rasselte um 303,68 Punkte oder 2,69 Prozent auf 10.992,13 Einheiten nach unten und rutschte damit wieder unter die Marke von 11.000Punkten. Der weltbekannteste Börsenindex absolvierte damit seinen schwächsten Börsentag seit drei Handelswochen. An der Wall Street gab es an den vergangenen sechs Tagen nur eine Sitzung mit positiven Vorzeichen. Der S&P-500 Index fiel 31,67 Punkte (minus 2,67 Prozent) auf 1.154,23 Zähler. Der Nasdaq Composite Index reduzierte sich um 61,15 Einheiten oder 2,42 Prozent auf 2.467,99 Zähler.

Auch an den US-Börsen drückten die Nachrichten aus Europa mit der Sorgen der anhaltenden Finanzkrise auf die Stimmung. Der Rücktritt des Chefvolkswirts der Europäischen Zentralbank hat die Investoren verunsichert. Beobachter werteten deshalb den jüngsten Abgang als schlechtes Omen: Die künftige Strategie der Notenbank sei unsicherer denn je. Zu diesen düsteren Aussichten gesellten sich Händlern zufolge verstärkte Sorgen um einen möglicherweise drohenden Zahlungsausfall Griechenlands und die Befürchtung, dass das hunderte Milliarden Dollar schwere Jobprogramm des US-Präsidenten im Kongress scheitern könnte.

Unter den im Dow Jones gelisteten Einzelwerten büßten McDonald's 4,04 Prozent auf 85,03 Dollar ein. HewlettPackard sackten um 5,11 Prozent auf 22,65 Euro ab. Mehr als vier Prozent rasselten unter den US-Schwergewichten auch American Express, JPMorgan und Citigroup in die Tief.

Aktie der Bank of America verloren um 3,06 Prozent auf 6,98 Dollar an Wert. Einem Medienbericht zufolge will das Bankenhaus in den kommenden Jahren rund 40.000 Stellen streichen. Die Zahl sei noch nicht endgültig und könne sich deshalb noch ändern, wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen berichtete.