US-Großbank Wells Fargo steigert Gewinn deutlich

Die größte US-Immobilienbank Wells Fargo hat ihren Gewinn im dritten Quartal 2013 deutlich gesteigert. Der Überschuss sei um 13 Prozent auf 5,32 Milliarden Dollar geklettert, teilte das Geldhaus mit. Die Institut profitierte von einer geringeren Risikovorsorge für faule Kredite und konnte die Analystenerwartungen leicht übertreffen.

Die Einnahmen der Bank summierten sich allerdings nur noch auf 20,5 Milliarden Dollar, nachdem es im Jahr zuvor noch 21,2 Milliarden waren. Wells Fargo schnitt damit deutlich besser ab als JPMorgan. Die größte Bank der USA rutschte wegen hoher Sonderkosten für Rechtsstreitigkeiten überraschend in die Verlustzone.