US-Konzern DuPont bekommt grünes Licht von EU für Danisco-Kauf

Der US-Chemiekonzern DuPont hat von der EU-Kommission grünes Licht für den Kauf des dänischen Herstellers von Lebensmittelzusätzen, Danisco, erhalten. Nun stünde nur noch die Zustimmung der chinesischen Behörden aus. Das Unternehmen rechnet damit, die Transaktion noch in diesem Monat unter Dach und Fach zu bringen.

DuPont hat für die Dänen im Jänner sechs Mrd. Dollar geboten. Die Danisco-Aktionäre können dem Angebot noch bis Ende April zustimmen. Der Prozess läuft allerdings schleppend. DuPont hat die Frist bereits mehrfach verlängert.