Vattenfall kämpft mit schwacher Nachfrage

"Schwierige Marktbedingungen"

Vattenfall kämpft mit schwacher Nachfrage

7,6 Prozent weniger Umsatz als 2011.

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat mit schwacher Nachfrage und niedrigeren Strompreisen durch neue Kapazitäten bei erneuerbaren Energien zu kämpfen. Das auch in Deutschland aktive Unternehmen setzte im vergangenen Jahr mit 167,3 Mrd. Kronen (19,51 Mrd. Euro) 7,6 Prozent weniger um als 2011. Wie am Dienstag in Stockholm weiter mitgeteilt wurde, sank der operative Gewinn (ohne Sondereinflüsse) um 9,9 Prozent auf 27,7 Mrd. Kronen. Konzernchef Oystein Loseth erklärte, dass man auch im laufenden Jahr mit "weiter schwierigen Marktbedingungen" rechnen müsse.