Arbeitslosigkeit in Tschechien stieg gering an

Artikel teilen

Tschechiens Arbeitslosigkeit ist Ende Februar auf 9,9 % angestiegen, ein Plus von 0,1 Prozentpunkten gegenüber Januar. Insgesamt waren 583.135 der rund 10,5 Mio. Tschechen als arbeitssuchend registriert, um 154.287 mehr als noch vor einem Jahr, als die Arbeitslosenrate bei 7,4 % gelegen war.

Trotz des für heuer prognostizierten 1,5-prozentigen Wirtschaftswachstums erwarten Experten keine Entspannung am Arbeitsmarkt. In den kommenden Quartalen sollte es zu einer Stabilisierung kommen. Für Ende 2010 rechnen Analysten in Tschechien mit einer Arbeitslosenquote von knapp unter 10 %.

OE24 Logo