Entsprechende Geräte nun auch für den "X-Bow"

AVL erweitert Fahrzeugdiagnostik für KTM

Die AVL DiTest führt fast die gesamte technische Fahrzeugdiagnostik für KTM sowie die Motorradmarken KTM und Husaberg aus. Nunmehr wurde auch die ersten Diagnoseplattformen für das KTM-Auto "X-Bow" geliefert, hieß es in einer Unternehmensinformation.

38 für den "X-Bow" maßgeschneiderte Geräte sind dieser Tage in Betrieb genommen worden. KTM wird von AVL DiTest seit 2008 beliefert, bisher wurden alle 900 Full Range-Händler von KTM mit den speziellen Diagnoseinstrumenten beliefert. Bis Herbst dieses Jahres werden auch 350 Competition-Händler mit den neuen Diagnoseplattformen ausgestattet. Damit laufe die technische Fehlersuche bei mehr als 80 Prozent der insgesamt 1.400 KTM- und Husaberg-Fachwerkstätten über die Diagnosegeräte aus steirischer Entwicklung.