China_Container

China wächst Ende 2009 zweistellig

China wird nach Ansicht staatlicher Konjunkturforscher bereits Ende des Jahres zur alten Wirtschaftsstärke zurückkehren. Das Wachstum werde voraussichtlich im letzen Vierteljahr 2009 wieder zweistellig ausfallen, sagte der Vizechef des Makroökonomischen Instituts der Nationalen Entwicklungs-und Reformkommission (NDRC), Chen Dongqi: "Der Ausblick für das zweite Halbjahr fällt sehr optimistisch aus."

Damit werde die Regierung voraussichtlich ihr Ziel einer Jahreswachstumsrate von acht Prozent erreichen. Die Wirtschaftsleistung könne sogar um bis zu neun Prozent zulegen. China werde allerdings geldpolitisch rasch gegensteuern, falls eine Überhitzung der durch milliardenschwere Konjunkturprogramme angekurbelten Wirtschaft drohe.

Die geldpolitischen Zügel müssten gestrafft werden, falls die Jahreswachstumsrate neun Prozent übersteige, die Inflation über drei Prozent steige oder das Exportwachstum 15 Prozent überschreite.