Wiener Börse schließt leicht befestigt

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Montag bei moderatem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 0,20 Prozent auf 2.833,43 Einheiten.

An der Spitze der Kurstafel kletterten Zumtobel konkurrenzlos um 6,28 Prozent auf 22,60 Euro. Der Vorarlberger Leuchtenhersteller hatte vor Börsenbeginn seine Bilanz zum dritten Geschäftsquartal vorgelegt und die Erwartungen der Analysten übertroffen. "Die Ergebnisse sind durchwegs recht gut ausgefallen", kommentierte ein Analyst. Nach neun Monaten hat Zumtobel den Reingewinn auf 52,6 Mio. Euro mehr als verdoppelt.

Am morgigen Dienstag gewinnt die Berichtssaison mit den Bilanzpublikationen von Andritz und RHI nochmals an Fahrt. Bei beiden Unternehmen sehen Analysten heimischer Großbanken kräftige Ergebnissteigerungen für das Geschäftsjahr 2010. Andritz gaben 0,16 Prozent auf 61,55 Euro nach und RHI verloren 0,34 Prozent auf 26,51 Euro.