schlaff_mueller

Zu teuer

Zinsen-Zoff in Schlaffs neuer Bank

Martin Schlaffs Bank verleiht Geld. Zinssatz: Satte 14 Prozent.

Der österreichische Multi-Milliardär Martin Schlaff hat für seine Sigma Kreditbank kürzlich eine eingeschränkte Liechtensteiner-Lizenz bekommen. Dies erst im zweiten Anlauf, da sein Bankmodell in der Schweiz bereits untersagt wurde.

Privatkredit mit 14%-Zins
Schlaffs Bank, in der Schweiz unter dem Namen Fidium bekannt, war auf Kleinkredite spezialisiert – für die allerdings satte 14 Prozent Effektivzins fällig wurden. Immerhin fanden sich 65.000 verzweifelte Schuldner, überwiegend aus Deutschland, die sich darauf einließen.

Nachdem die deutsche Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin auf übernationaler Ebene gegen die Bank einschritt, versucht Schlaff nun in Liechtenstein sein Glück. Sein Geschäftsführer Werner Leu nennt ein Ziel von 2.000 Kleinkrediten pro Monat. Die Bank präsentiert sich im Auftritt schlank – statt getäfelter Vorstandsbüros residiert die Sigma in Form eines Briefkastens in einem Wohnblock am Rande von Vaduz.