Zypern - Finanzminister ringt um Krisenlösung

Nach dem Scheitern des Rettungspakets im zypriotischen Parlament ringt Finanzminister Michalis Sarris nun in Moskau um einen Ausweg aus der drohenden Staatspleite. Nach Gesprächen mit dem russischen Finanzminister Anton Siluanow traf Sarris am Mittwoch auch Vize-Regierungschef Igor Schuwalow, wie die Agentur Interfax meldete. Mit Siluanow habe es zunächst keine endgültige Einigung gegeben.

"Wir hatten sehr gute, sehr konstruktive Gespräche und ehrliche Verhandlungen", sagte Sarris nach dem Treffen mit seinem russischen Kollegen. Die Gespräche würden nun an einem anderen Ort in Moskau fortgesetzt, bis eine Lösung gefunden werde. Zypern hofft auf frisches Geld aus Russland, um die Staatspleite abzuwenden.