Videos gehen viral

Influencerin mit Vollbart sorgt für Staunen im Netz

Teilen

Coral leidet an einem schweren Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, welches oft zu Fruchtbarkeitsproblemen führt, im schlimmsten Fall zur Unfruchtbarkeit.

Coral Renaie (30) hat jahrelang gegen eine Krankheit gekämpft, bis sie den Mut fasste, sich von den gesellschaftlichen Normen zu lösen. Jetzt trägt sie einen Bart.

Seltene Krankheit

Coral leidet an einem schweren Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, welches oft zu Fruchtbarkeitsproblemen führt, im schlimmsten Fall zur Unfruchtbarkeit. Trotz intensiver Forschung bleibt die Ursache rätselhaft, und eine Heilung ist bisher nicht in Sicht.

Ein weiteres Symptom dieser erblichen Krankheit ist übermäßiger Gesichtsbehaarung. Schon mit neun Jahren entdeckte Coral ihre ersten Bartstoppeln, und mit zwölf rasierte sie sich täglich.

@lovesintentbycoralrenaie Replying to @coralrenaie14 ♬ original sound - Coral Renaie ♥️

Aber das Rasieren war nicht nur zeitaufwendig, sondern verstärkte sogar den Bartwuchs. Also beschloss Coral, sich selbst zu akzeptieren. "Es sind einfach nur Haare," sagte sie selbstbewusst.

Die Entscheidung, auf das Rasieren zu verzichten, führte zu mehr Glück und Selbstakzeptanz in ihrem Leben und erleichterte ihren Freund Ilian. Sie sagte: "Wir sind viel glücklicher geworden. Ich musste keine Schmerzen mehr nach der Rasur ertragen, und er war froh, dass ich endlich begonnen habe, mich selbst zu lieben."

Der Anfang ihres Wegs war nicht einfach, da sie als barttragende Frau mit Hasskommentaren konfrontiert wurde. Ironischerweise sind die meisten ihrer TikTok-Follower Männer.

Auf ihrem Kanal kämpft sie gegen Vorurteile und klärt über ihre Krankheit auf, um mehr Verständnis zu schaffen und die gängigen Schönheitsideale in Frage zu stellen. Coral betont: "Die Leute müssen begreifen, dass mein einziger Unterschied zu anderen mein Mut ist."

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.