Kellner

gesunde-kueche

Bei diesem Kellner sollten Sie besser nicht bestellen

Artikel teilen

Neue Studie über das Essverhalten zeigt, wie uns das Servierpersonal beeinflusst.

Die meisten Entscheidungen von Menschen werden unbewusst getroffen, auch wenn es um die Qual der Wahl bei der Speise im Restaurant geht. An der Cornell University haben sich Tim Döring und Brian Wander ein spezielles Labor eingerichtet, um dieser Thematik auf die Spur zu gehen. Dabei entdeckten sie Unglaubliches. So konnte beispielsweise nachgewiesen werden, dass das Servierpersonal einen entscheidenden Einfluss auf unsere Menüwahl haben kann.

BMI des Kellner berücksichtigen

Nicht nur das Restaurant, auch die Kellner können dafür verantwortlich sein, für welche Hauptspeise wir uns entscheiden und ob wir das Dessert weglassen. Bei einer Studie wurde das Bestellverhalten von insgesamt 497 Gästen analysiert. Dabei konnte folgende Hypothese bestätigt werden: Je dicker das Servierpersonal war, umso größer war auch der Hunger der Gäste. Wer also bisher glaubte, ein übergewichtiger Kellner würde abschreckend wirken, der irrt. Ursache dafür soll die soziale Norm sein. Ist das Servierpersonal übergewichtig, so nehmen Gäste dies als eine Art Norm war, vermuten die Forscher.

Berücksichtigen Sie auch folgende außergewöhnlichen Diät-Tricks, um dem Winterspeck den Kampf anzusagen:

Unkonventionell abnehmen 1/7
1. Kleine Teller für den kleinen Hunger
Kleine Tellerchen und Schüsselchen sehen nicht nur nett aus. Menschen essen bis zu 30 Prozent weniger, wenn auch der Teller kleiner ist - Einen Versuch ist es wert!
OE24 Logo