Gefrorenes

Vorsicht!

Das können Sie beim Auftauen alles falsch machen

Vor allem bei Fleisch sollten Sie aufpassen!

Ein Gefrierschrank ist aus der Küche kaum mehr wegzudenken. Lebensmittel können schonend haltbar gemacht und später schnell wieder zubereitet werden. Aber nicht alle Nahrungsmittel sind dafür gleich geeignet. Manche werden beim Auftauen matschig und ungenießbar, für andere sollte man bestimmte Regeln beachten, damit sich keine gesundheitsgefährdenden Bakterien vermehren.

Lebensmittel einfrieren leicht gemacht 1/8
1. Vorbereitung
Damit die Lebensmittel möglichst unversehrt wieder aufgetaut werden können, benötigt man ein gefriergeeignetes Gefäß oder einen Gefrierbeutel. Der Behälter sollte luftdicht verschlossen werden können, damit weder Luft noch Feuchtigkeit eindringen können. Gelangt nämlich zu viel Sauerstoff zu den Lebensmitteln, entsteht Gefrierbrand. Dieser ist anhand von ausgetrockneten weißen oder leicht bräunlichen Stellen erkennbar. Lebensmittel, die von Gefrierbrand betroffen sind, gelten zwar nicht als ungesund, aber schmecken nicht mehr. Die Konsistenz kann sich dadurch verändern, Fleisch wird beispielsweise ledrig.Tipp: Da sich die Speisen beim Einfrieren ausdehnen, sollten Sie Gefäße nicht zu voll füllen. Diese könnten sonst springen.

Bakterienfallen meiden

Da sich bei Wärme Bakterien rasch vermehren, sollten Lebensmittel nie bei Zimmertemperatur oder gar auf der Heizung aufgetaut werden. Während Obst zum Backen oder rohes und blanchiertes Gemüse schnell erhitzt werden dürfen, sollten Fleisch und Fisch besser im Kühlschrank auftauen. Davor sollte unbedingt die Verpackung entfernt werden und das Lebensmittel in ein geschlossenes Gefäß gelegt werden. Das Auftauwasser, das dabei entsteht, sollte aus hygienischen Gründen weggeleert werden. Vor allem bei Geflügel ist dieses gefährlich, da es Salmonellen beinhalten könnte. Aus diesem Grund sollten Gegenstände (auch das Spülbecken), die mit dem Auftauwasser in Berührung gekommen sind, mit heißem Wasser gereinigt werden.

Generell gilt: Lebensmittel sollten nach dem Auftauen rasch verbraucht und nicht mehr gelagert werden!