Artikel-Schlank-Food

gesunde-kueche

Schlank-Food für die Traumfigur

Artikel teilen

10 Zutaten die beim Abnehmen helfen

Ein Snack für zwischendurch der satt macht und kalorienarm ist? Cooking hat für Sie Zutaten aus dem Alltag, die beim Abnehmen helfen, also so genanntes Schlank-Food!

Lakritze

Lakritze sollte man in geringen Mengen genießen. Diese sind aber auch vollkommen ausreichend, um beim Abnehmen zu helfen. Denn Lakritze wird aus der Süßholzwurzel gewonnen und ihr Saft zügelt den Appetit. Also lieber Lakritze naschen als Gummibärchen!

Tofu

Tofu regt die Fettverbrennung an. Dafür sorgen, das in Tofu enthaltene, Eiweiß und Calcium. Angeblich hilft dieses Lebenmittel auch Cellulite vorzubeugen. Wir empfehlen daher einen regelmäßigen Konsum der leichten und gesunden Zutat.

Haferflocken

Haferflocken sind ein optimaler Magenfüller. Sie enthalten wertvolle Balaststoffe und sind auch als Nahrung nach dem Sport zu empfehlen. Sie füllen nämlich den Energiespeicher nachhaltig wieder auf.

Banane

Bananen sind gut für unsere Muskeln, denn in ihnen ist viel Magnesium enthalten. Wenn einen der Heißhunger packt, dann lieber zur Banane greifen, als zum Schokoriegel, denn diese sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Zusätzlich spenden die enthaltenen Kohlenhydrate unserem Körper Energie bis zur nächsten Essenseinheit.

Gurke

Die Gurke hilft mit ihrem hohen Wasseranteil beim Abnehmen. Sie besitzt eine minimale Kalorienzahl (weniger geht fast nicht) und füllt somit den Magen ohne Kalorien anzuhäufen. Am besten isst man die Schale mit, denn diese enthält die wichtigen Nährstoffe Calcium und Zink.

Ananas

Die Ananas hilft gleich auf mehrere Arten unseren Körper fit aussehen zu lassen. Sie regt nicht nur die Verdauung an, sondern entwässert auch zugleich. Hilfreich ist auch die eiweißverdauende Wirkung der Ananas, die sich positiv auf die Proteinverwertung, welche zur Musikelbildung beiträgt, auswirkt.

Reis

Reis macht unsere Haut schön. Der niedrige Natriumgehalt von Reis ist ausschlaggebend für eine bessere Venetzung der Bindegewebsfasern und strafft somit die Haut. Ein weiterer Vorteil von Reis ist seine entwässernde Wirkung auf den Körper.

Kaffee

Nehmen wir uns doch immer vor, nicht zu viel Kaffee zu trinken, und endlich hat unser übermäßiger Konsum auch eine positive Seite: Das Koffein im Kaffee regt nicht nur den Kreislauf an, sondern steigert auch den Energieverbrauch unseres Körpers. Besonders effektiv ist hierbei der Espresso, der ohne Milch auch noch gesünder ist. Am besten ist der Kaffee-Genuss pur, denn durch Zuckerbeigabe, nehmen Sie wieder unnötige Kalorien zu sich.

Pistazien

Warum Pistazien und nicht andere Nüsse? Im Gegensatz zu den meisten anderen Nüssen enthalten die Pistazien weniger Fett. Sie kurbeln dank dem enthaltenen Eiweiß nicht nur die Fettverbrennung an, sondern unterstützen die Muskeln bei Ausdauer und Belasbarkeit.

Kürbiskerne

Kürbiskerne haben zwei gute Argumente: Eiweiß und Zink! Zink hilft uns dabei den Heißhunger zu verringern. Der Eiweißanteil der kleinen grünen Kerne ist sogar mit jenem von Rindfleisch vergleichbar und ist Grundbaustein für Muskeln und Organe.

OE24 Logo