Essen Sie Avocados falsch?

Auf die Technik kommt es an

Essen Sie Avocados falsch?

Artikel teilen

Sparen Sie sich diesen Fehler beim Avocadoessen – Sie werden es nicht bereuen

Die Avocado hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Trend-Food gemausert. Ob Buddha-Bowl oder laktosefreier Pudding: Sie scheint aktuell überall zu Hause.

Richtiges Schälen
Essen bzw. bereiten Sie Avocado falsch zu? Ihre Schältechnik verrät es! Die meisten Avocado-Fans haben sich mit der Aushöl-Technik angefreundet, bei der man mithilfe eines Löffels das Fruchtfleisch aus der Avocado-Schale holt. Diese Methode funktioniert zwar, jedoch verzichten Sie damit auf wichtige und besonders gesunde Nährstoffe – diese sitzen nämlich an der etwas pelzigen Schicht direkt an der Schale.

Damit Sie zu diesen Nährstoffen kommen, müssen Sie die Avocado per Hand schälen. Eine reife Avocado lässt sich die Schale auch sehr einfach ablösen: Die Avocado halbieren, Stein entfernen, in Schiffchen schneiden und die Schiffchen schälen. Das ist zwar etwas unsauberer als mit Löffel, klar, aber nur so kommen Sie zu der äußerst gesunden Schicht.

Sollten Sie noch Gründe brauchen, warum Sie Avocado in Ihren Speiseplan aufnehmen sollten, helfen wir gerne aus:

7 gesunde Gründe für Avocados 1/7
1. Avocados machen satt
Avocados halten lange satt. Eine Studie mit übergewichtigen Probanden zeigte, dass Menschen, die zu Mittag eine halbe Avocado aßen, um 40 Prozent weniger Lust verspürten, innerhalb der nächsten drei Stunden zu essen. Bei manchen Studienteilnehmern hielt das Sättigungsgefühl sogar fünf Stunden.
OE24 Logo