Zwiebelrostbraten

30 Minuten

Zutaten: Für 4 Personen
600 g festkochende Erdäpfel, 
am Vortag gegart
2–4 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2–3 Zwiebeln
4 Scheiben Rindslende, 
à ca. 180 g
ca. 4 EL Mehl
2 EL Pflanzenöl
ca. 150 ml Fleischfond
100 ml dunkles Bier
2–3 EL Butter
Kümmel, gemahlen
Pflanzenöl, zum Frittieren
 
 
Zubereitung:
1. Die Erdäpfel schälen und grob würfeln. Im heißen Butterschmalz etwa 10 Minuten rundherum langsam braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Fleischscheiben abbrausen, trocken tupfen und zwischen zwei Lagen Folie flach klopfen.
 
2. Die Ränder mehrmals mit einem Messer leicht einschneiden.
 
3. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1–2 EL Mehl bestäuben. 
 
4. Anschließend im heißen Öl in einer Pfanne auf beiden Seiten braun anbraten.
 
5. Aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit dem Fond sowie dem Bier ablöschen. Etwas einreduzieren lassen und dann die kalte Butter in Stückchen unterrühren. Mit Salz, Kümmel und Pfeffer abschmecken, das Fleisch wieder einlegen und bei niedriger Temperatur 3–4 Minuten rosa durchziehen lassen.
 
6. Währenddessen die gewürfelten Erdäpfel in heißem Öl anbraten und dann bei reduzierter Hitze 20 Minuten fertig braten. 
 
7. Die Zwiebelringe im übrigen Mehl wenden.
 
8. Danach in heißem Öl 3–4 Minuten goldbraun frittieren.
 
9. Die Zwiebelringe auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen auf Tellern die Rostbratenscheiben mit der Sauce anrichten und die abgetropften Zwiebelringe darauf verteilen. Die Braterdäpfel dazugeben und nach Belieben mit einer zum Fächer geschnittenen Essiggurke garniert servieren.