Trotz steigender Zahlen: Ludwig "schwänzt" Corona-Regierungsgipfel

Aufreger

Trotz steigender Zahlen: Ludwig "schwänzt" Corona-Regierungsgipfel

Am Freitagabend soll sich die Regierungsspitze zum Corona-Gipfel zusammenfinden - doch ausgerechnet Wiens Bürgermeister Michael Ludwig bleibt fern.

Die Landeshauptleute Wilfried Haslauer, Thomas Stelzer, Hermann Schützenhöfer, Markus Wallner und Johanna Mikl-Leitner sowie Günther Platter wollen am Freitagabend persönlich nach Wien zum Corona-Gipfel kommen. Peter Kaiser wird per Video zugeschaltet und Burgenland-Chef Doskozil sendet eine Vertretung. Der einzige, der nicht anwesend sein wird, ist Wiens Bürgermeister Ludwig. Obwohl das Bundeskanzleramt vom Rathaus nur einen Steinwurf entfernt liegt. Ludwigs Fernbleiben sorgt bei den anderen Parteien für Unmut. Vor allem weil Wien rund die Hälfte der Neuinfektionen Österreichs verzeichnet.

Bei dem Corona-Ländergipfel mit Kanzler Sebastian Kurz und der Regierungsspitze sind die aktuelle Coronavirus-Lage sowie weitere Maßnahmen gegen die zunehmenden Infektionszahlen das Thema. Auch eine künftige Vereinheitlichung des bisherigen „Verschärfungs-Fleckerlteppichs“ ist Thema des  heutigen Abends.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten