Facebook-Ausfall: User rufen Polizei

Notruf gewählt

Facebook-Ausfall: User rufen Polizei

Unglaublich, was ein Fehler beim Sozialen Netzwerk auslösen kann.

Wie berichtet, ist es in der Vorwoche wieder einmal zu einem weltweiten Ausfall von Facebook gekommen. Wie sich nun zeigt, kommt dieser nicht nur dem Sozialen Netzwerk teuer zu stehen, sondern brachte auch einige Skurrilitäten ans Licht. So haben einige Mitglieder aufgrund der Störung sogar den Polizeinotruf gewählt.

>>>Nachlesen: Facebook-Ausfall kostet Millionen

Polizei bittet so etwas künftig zu unterlassen
Unter anderem waren davon die Polizeistationen in Kingston und Housten betroffen. Dort meldeten gleich mehrere Personen den Facebook-Ausfall. Das ging soweit, dass sich die Polizei nun sogar dazu gezwungen sah, via Twitter mitzuteilen, dass die User solche Meldungen in Zukunft unterlassen sollen:

© Twitter

© Twitter

Tipp
Darüber hinaus hat die Polizei in Kingston auch noch einen passenden Ratschlag parat. Beim nächsten Facebook-Ausfall sollen sich die Mitglieder nicht ärgern, sondern die gewonnene Zeit dafür nutzen, mit der Familie etwas zu unternehmen. Die Kollegen aus Housten konnten die Enttäuschung zwar verstehen, stellten aber klar, dass sie das Problem auch nicht beheben können.

>>>Nachlesen: Facebook erlaubt Mini-Videos als Profilbilder

>>>Nachlesen: Neuer Facebook-Fake verunsichert User

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten