Google bekommt von EU mehr Zeit

Wettbewerbsverfahren

Google bekommt von EU mehr Zeit

Ursprüngliche Frist wurde nun vom 17. bis zum 31. August verlängert

Google erhält im EU-Wettbewerbsverfahren erneut mehr Zeit, um auf die Vorwürfe aus Brüssel zu reagieren. Die Frist sei auf den 31. August verlängert worden, teilte der US-Internetkonzern in einem Blogeintrag mit. Die bisherige Frist wäre am 17. August verstrichen.

>>>Nachlesen: Google droht in EU Rekord-Strafe

Eigentlich noch früher
Ursprünglich sollte eine Antwort schon am 7. Juli vorliegen. Die EU-Kommission wirft dem Suchmaschinenbetreiber Missbrauch seiner Marktmacht in der EU bei verschiedenen Angeboten vor. Es droht eine Milliardenstrafe.

>>>Nachlesen: Das steckt hinter Googles Alphabet

Durchklicken: Das ist das Google Alphabet 1/26
A wie Android
Das Betriebssystem für mobile Geräte dominiert den Smartphone-Markt. Im vergangenen Jahr lag der Marktanteil bei 81,5 Prozent. Eine Google-Eigenentwicklung ist Android übrigens nicht: Als Basis kaufte der Konzern ein Start-up vor zehn Jahren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten