Motorola Fire XT kommt mit Super-Akku

28 Tage Stand-by

Motorola Fire XT kommt mit Super-Akku

Beim Betriebssystem setzt das neue Smartphone auf Android 2.3 Gingerbread.

Der amerikanische Smartphone- und Tablet-Profi Motorola bringt mit dem Fire XT ein neues Handy auf den Markt. Herausragendes Merkmal des Geräts: sein ausdauernder Akku.

Ausstattung
Bedient wird das Fire XT hauptsächlich über seinen 3,5 Zoll großen Touchscreen, der besonders hell sein soll. Unter dem Display sind vier Sensortasten installiert. Optisch erinnert das Smartphone etwas an das Wildfire S von HTC. Angetrieben wir das Gerät von einem 800 MHz starken Prozessor. Diesem steht ein Arbeitsspeicher von 512 MB zur Seite. An der Vorderseite findet sich eine VGA-Kamera für Videoanrufe, auf der Rückseite ist eine 5 MP für Fotos und Videos verbaut. Der bescheidene interne Speicher von 512 MB kann via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Features wie WLAN, Bluetooth und GPS sind ebenfalls mit an Bord.

Das eigentliche Highlight des Geräts soll jedoch sein besonders ausdauernder Akku sein. Der Hersteller verspricht eine Stand-by Zeit von 28 Tagen - ein absoluter Top-Wert bei Smartphones.

Android
Als Betriebssystem kommt Googles Android 2.3 "Gingerbread" zum Einsatz. Alle beliebten Google Dienste (Mail, Navi, Maps, Youtube, etc.) und Social Network-Clients (Facebook, Twitter, etc.) sind also bereits vorinstalliert.

Verfügbarkeit und Preis
Laut Motorola kommt das Fire XT im Herbst in den europäischen Handel. Ein Preis steht noch nicht fest.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten