iPhone 6 verbiegt gar nicht so leicht

Laut Warentestern

iPhone 6 verbiegt gar nicht so leicht

Neue Stabilitätstests stellen den Apple-Handys ein gutes Zeugnis aus.

Die Warentester des US-Magazins "Consumer Reports" haben die Apple-Darstellung bestätigt , dass die neuen großen iPhones doch nicht so leicht verbiegen wie zuletzt behauptet. In einem Test von "Consumer Reports" verformte sich das Gehäuse des Modells iPhone 6 Plus erst unter einem Gewicht von 40,8 Kilogramm (90 US-Pounds), berichtete das Magazin.

Die kleinere Version iPhone 6, die von einem Amateur-Tester im Internet als stabiler dargestellt wurde, verbog sich schon vorher bei einem Gewicht von 31,7 Kilo (70 US-Pounds).

>>>Nachlesen: Verbogenes iPhone 6: Apple reagiert

Es waren ähnliche Verbiege-Tests, wie sie Apple selbst nach Auftauchen der Vorwürfe ausgewählten Journalisten demonstriert hatte. Der Konzern zeigte dabei, dass die iPhones die Belastung mit einem Gewicht von 25 Kilo unbeschadet überstehen.

Der Betreiber des Blogs "Unbox Therapy" hatte mit einem Video für Aufsehen gesorgt, in dem er ein Gerät des Modells iPhone 6 Plus mit bloßen Händen verbog. Es wurde inzwischen über 42 Millionen Mal bei der Videoplattform YouTube angesehen.

>>>Nachlesen: iPhone 6 ab sofort in Österreich

Diashow: Fotos vom neuen iPhone 6

Das iPhone 6 (links) verfügt über ein 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln und bietet damit 38 Prozent mehr Betrachtungsfläche als iPhone 5s.

Das iPhone 6 Plus (rechts) verfügt über ein 5,5-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet 88 Prozent mehr Betrachtungsfläche und fast dreimal so viele Pixel wie iPhone 5s.

Beide Modelle werden von den von Apple entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation angetrieben, der noch einmal deutlich schneller wurde.

Die iSight Kamera auf der Rückseite bietet 8 MP, vorne kommt eine FaceTime HD Kamera zum Einsatz. Beide wurden weiterentwickelt.

Beide Modelle werden mit iOS 8 ausgeliefert. Diese bietet u.a. neue Funktionen bei Nachrichten und Fotos, eine QuickType Tastatur, eine neue Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus führen Apple Pay ein. Der Bezahldienst ermöglicht kontaktlose Bezahlen per Fingerprint - es ist nicht nötig das iPhone zu entsperren oder eine App zu starten.

Mit schnelleren LTE Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s können iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Nutzer schneller surfen.

Beide iPhones verfügen außerdem über WLAN AC mit Geschwindigkeiten von bis zu 433 MBit/s und Bluetooth 4.0.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten