Flexibles Handy

Video: Samsung zeigt biegsames Smartphone

OLED-Display der neuesten Generation beeindruckt mit toller Bildqualität.

Samsung hat es auf der vor wenigen Tagen zu Ende gegangen CES 2013 in Las Vegas, wie berichtet, so richtig krachen lassen. So wurden u.a. etwa riesige UHD-TVs und der neue Exynos 5 „8-Kern“-Prozessor für Smartphones und Tablets vorgestellt. Im Vorfeld der Elektronikmesse kündigte der erfolgreiche Elektronikriese an, auch Geräte mit biegsamen Displays vorzustellen . Und Samsung hielt Wort. In Las Vegas wurden die weiterentwickelten, flexiblen OLED-Bildschirme nun erstmals vor einem großen Publikum vorgeführt. Im Gegensatz zu bisherigen Displays dieser Art, bieten das hier gezeigte satte Farben und eine gute Bildqualität, die schon fast an aktuelle Top-Smartphones heranreicht.

Prototyp mit Windows Phone 8
Als Prototyp kam dabei ein Smartphone zum Einsatz, das auf das Betriebssystem Windows Phone 8 setzt. Samsung nennt die Display-Technologie „YOUM“ und hat angekündigt, dass diverse Geräte, bei denen die flexiblen OLED-Bildschirme zum Einsatz kommen, bereits in naher Zukunft starten werden. Zunächst handelt es sich dabei um digitale Anzeigen, flexible Uhren, Mediaplayer und Kleidungsstücke, die mit
Displays ausgestattet sind.

Auf der CES-Pressekonferenz wurde der Prototyp vorgeführt

Biegsame Smartphones kommen
Darüber hinaus hat Samsung jedoch versprochen, dass in Zukunft auch biegsame Smartphones in den Handel kommen werden. Hier wird die Entwicklung aber noch länger dauern. Handys, die man nach Lust und Laune biegen kann, dürften erst in einigen Jahren Serienreife erlangen.

Da Samsung die Displays auch anderen Elektronik-Herstellern zur Verfügung stellt, dürfte die Entwicklung und die Verbreitung solcher Geräte zügig voranschreiten.

>>>Nachlesen: Foto vom Samsung Galaxy S4 aufgetaucht.

Fotos von den coolsten CES-Gadgets

Diashow: Fotos von den CES 2013-Gadgets

Fotos von den CES 2013-Gadgets

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten