SmartWatch 3 mit Edelstahlgehäuse

Sony auf der CES

SmartWatch 3 mit Edelstahlgehäuse

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas stellt Sony Mobile zahlreiche neue Produkte vor. Im Mittelpunkt steht dabei die sogenannte SmartWear-Familie. Konkret werden eine Edelstahlversion der SmartWatch 3, neue Lifelog-Funktionen und Wearables-Produktkonzepte gezeigt. Teil davon ist der Prototyp eines wasserdichten Multi-Sensor-Kopfhörers.

sony_SmartWatch3_Stainless_.jpg © Sony

Smartwatch
Die SmartWatch 3 erscheint in einer Edelstahl-Version, bei der die hochwertige Optik und Haptik überzeugen. Wie die normalen Versionen, verfügt sie über ein 1,6 Zoll (4 cm) großes 320 x 320 TFT-LCD-Transflektiv-Display mit verbesserter Ablesbarkeit bei hellem Sonnenlicht. Die Uhr ist nach IP68  wasser- und staubdicht und wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen. Natürlich ist es auch bei dieser Version möglich, diese ohne direkte Verbindung zu einem Android Smartphone (ab Version 4.3) zu nutzen. Diese Funktionen beinhalten unter anderem die Musikwiedergabe von direkt auf dem Gerät gespeicherten Songs oder auch den integrierten GPS-Sensor. Für Navigations-, Nachrichten-, oder Anruffunktionen ist eine Kopplung an das Handy jedoch Voraussetzung.

sony_iFit-lifestyle.jpg © Sony

Lifelog
Lifelog ist eine beliebte Android-App von Sony, die dem Nutzer dabei helfen soll, sich persönliche Ziele zu setzen, seine Fortschritte zu überwachen, sich selbst besser kennenzulernen und bessere Entscheidungen über Gesundheit zu treffen. Alle Benutzer können ab sofort über ihren Browser und lifelog.sonymobile.com auf Lifelog zugreifen. Dabei handelt es sich um eine neue Web-Schnittstelle, die offene API-Funktionen und neueste HTML5-Technologien verwendet und so ein besseres visuelles Erlebnis bietet. Die Website funktioniert mit jeder Bildschirmgröße, vom Smartphone über das Tablet bis hin zum Fernseher. Nutzer müssen sich lediglich mit mit ihrem vorhandenen Sony-Konto anzumelden.

sony-Single-Lens-Display-Mo.jpg © Sony

Wearable-Konzepte
Mit der Einführung des Software-Development-Kits stellt Sony neue Anwendungen für einen aktuellen Prototypen seiner Daten-Brille zur Verfügung: die Developer Edition des SmartEyeglass sowie das Einzellinsen-Anzeigemodul SmartEyeglass Attach!, das sich an einer herkömmlichen Brille befestigen lässt. Hiermit können Entwickler neue Anwendungen für Sport und persönliche Leistung kreieren.

sony-Smart-B-Trainer.jpg © Sony

Zudem präsentiert Sony den Prototypen des Smart B-Trainers – ein wasserdichtes All-in-one-Gerät im Headset-Stil mit Multisensorfähigkeiten, das speziell für Läufer entwickelt wurde. Der aktuelle Prototyp verfügt über einen eingebauten Speicher und bietet akustische Trainingsunterstützung sowie eine Musikwiedergabe, die laut Sony genau diejenige Musik auswählt, die während des Trainings am besten zum Läufer und seinem Laufstil passt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten