Neuer Aktivitäts-Tracker von Runtastic

Fitness-Armband "Orbit"

Neuer Aktivitäts-Tracker von Runtastic

Das Gerät kann zahlreiche Parameter seines Trägers aufzeichnen.

Die heimische Erfolgs-Firma Runtastic versucht sich nun wieder einmal in Sachen Hardware. Konkret bringen die Linzer mit dem “Orbit” einen Aktivitäts-Tracker auf den Markt, der Bewegungen, Fitnessaktivitäten und Schlafzeiten seiner Träger rund um die Uhr aufzeichnen kann. Ausgewertet werden die Daten mit der neuen “Runtastic Me”-App (iOS und Android). Laut den Entwicklern erhalten die Anwender so Informationen, wie sie ihr Leben besser, gesünder und aktiver gestalten können und fitter werden. Das Gerät kann am Handgelenk getragen oder an den Gürtel, am Unterhemd oder dem BH angeklippt werden.

Trailer

Das kleine OLED-Display informiert per Knopfdruck über Uhrzeit, zurückgelegte Schritte, verbrannte Kalorien sowie den “Schlaf”- oder “Wach”-Status. Außerdem zeigt es, wie viel des individuell festgelegten Ziels – beispielsweise eine bestimmte Anzahl täglich zurückgelegter Schritte – bereits erreicht ist. Der Tracker zeichnet Schritte und aktive Minuten, also Zeiten mit erhöhter körperlicher Aktivität, auf. Im Schlafmodus misst er die unterschiedlichen Schlafphasen, was Rückschlüsse auf die Schlafqualität gibt. Dank der Funktion Orbit Connect lässt sich der Tracker auch für die bewährte Runtastic App während Fitnessaktivitäten als zweiter Bildschirm nutzen. Der “Orbit” ist wasserdicht und soll eine Woche ohne Aufladen durchhalten.

Preis
Der Orbit kostet 120 Euro und kann im Runtastic Shop bestellt werden. Das Gerät wird mit einem Clip (schwarz) sowie zwei Armbändern (schwarz und blau) geliefert. Des Weiteren sind weitere Armbänder in 2 Sets zu je 3 Farben (Set 1, Set 2) erhältlich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten