Snapchat startet Geld-Überweisungen

Neues Service

Snapchat startet Geld-Überweisungen

App erkennt Betrag in der Nachricht - Abwicklung über Bezahldienst Square.

Der populäre Fotodienst Snapchat , der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt ist, lässt seine Nutzer jetzt auch Geld untereinander verschicken. Die App erkennt, wenn ein Dollar-Betrag in eine Nachricht eingetragen wurde, und dem Empfänger wird die entsprechende Summe gutgeschrieben. Abgewickelt werden die Überweisungen komplett über den Bezahldienst Square.

Mit Vorsicht zu genießen
Beim Fotodienst landen entsprechend keine Kontoinformationen, wie Snapchat in einem Blogeintrag betonte. Dennoch sollten die Nutzer mit dieser Funktion ziemlich behutsam umgehen. Denn Snapchat machte bereits mehrmals durch Sicherheitslücken auf sich aufmerksam. Erst vor wenigen Wochen wurden Millionen Fotos von Nutzern im Internet veröffentlicht . Darüber hinaus konnten Anfang des Jahres die Telefonnummern von mehreren Millionen Nutzern aus dem System herausgelesen werden.

Junge User fahren auf die App ab
Die Snapchat-Fotos löschen sich - wenn alles funktioniert - automatisch, nachdem sie angesehen wurden. Die App ist vor allem bei jungen Nutzern populär, auch für freizügige Bilder.

>>>Nachlesen: Facebook startet seinen Snapchat-Rivalen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten