Sony startet Musik-Streaming-Dienst

Flatrate-Angebot

Sony startet Musik-Streaming-Dienst

Gegen eine monatliche Gebühr stehen rund sechs Millionen Musiktitel zur Wahl.

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat ein eigenes Angebot zur Verbreitung von Musik über das Internet gestartet. Bei "Music Unlimited powered by Qriocity" können die Songs aber nicht heruntergeladen werden wie zum Beispiel in Apples iTunes Store , der größten Download-Plattform für Musik im Internet.

Streaming
Sony setzt stattdessen auf das Streaming, einer Art Live-Datenübertragung, die für jeden Nutzer individuell ist. Gegen eine monatliche Gebühr haben Kunden des Sony-Dienstes Zugriff auf rund sechs Millionen Musiktitel.

Bei uns noch nicht verfügbar
"Music Unlimited powered by Qriocity" startete am Mittwoch in Großbritannien und Irland, im nächsten Jahr sollen Deutschland, Italien, Spanien, Australien, Kanada, Frankreich, Neuseeland und die USA folgen.

Auch Google und Microsoft ( Zune ) wollen in dem profitablen Markt mitmischen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten