"Squid Game" bringt Netflix viele neue Abo-Kunden

Nutzerwachstum wegen Erfolgsserie

"Squid Game" bringt Netflix viele neue Abo-Kunden

Neue Erfolgsserie führt beim Videostreaming-Marktführer zu einem Nutzerwachstum.

Netflix  geht unter anderem wegen der südkoreanischen Erfolgsserie " Squid Game " von einem weltweiten Nutzerwachstum über Expertenerwartung aus. Der Online-Videodienst sagte am Dienstag (Ortszeit) für das laufende vierte Quartal einen Anstieg um 8,5 Millionen zahlende Kunden voraus, während Analysten Refinitiv-Daten zufolge von 8,3 Millionen ausgehen.

Erwartungen übertroffen

Bereits im abgelaufenen dritten Quartal gewann Netflix knapp 4,4 Millionen weitere Kunden und damit grob eine halbe Million mehr als erwartet. Der Umsatz stieg auf 7,48 Milliarden Dollar nach 6,44 Milliarden im Vorjahr und entsprach damit den Vorhersagen. 

Neue Erfolgsserie

"Squid Game" wurde gegen Ende des dritten Quartals veröffentlicht. Darin geht es um hoch verschuldete Menschen, die an Kinderspielen mit tödlichem Ausgang teilnehmen, um die 45,6 Milliarden Won (33 Millionen Euro) Preisgeld zu gewinnen. Netflix nannte sie am Dienstag die größte Serie der Firmengeschichte. Der US-Konzern hatte mit Serien wie "Bridgerton", "The Queen's Gambit" und "The Crown" während des Coronavirus-Lockdowns zahlreiche Zuschauer vor den heimischen Bildschirm gelockt. Netflix sieht sich jedoch zunehmender Konkurrenz etwa durch Disney, Apple und Amazon ausgesetzt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten